Der Architekt Alfons Walde


Der Architekt Alfons Walde

Artikel-Nr.: BU7
38,00
Preis inkl. MwSt., zzgl. Versand


Mögliche Versandmethoden: Österr. Post Inland Kleinpaket, Österr. Post EU-Versand Kleinpaket, Österr. Post weltweiter Versand Kleinpaket, Österr. Post Europa (nicht EU) Versand (Leinwand), Österr. Post Europa (nicht EU) Versand (Leinwand mit Rahmen), Österr. Post Inland (Leinwandversand), Österr. Post EU-Versand (Leinwand), Österr. Post EU-Versand (Leinwand mit Rahmen), Österr. Post Inland (Leinwand mit Rahmen), Grosshandel-Gratisvers, Spedition Leinwand Gr. 1 (USA, CAN, MEX), Spedition Leinwand Gr. 3 weltweit, Spedition Leinwand Gr. 3 (USA, CAN, MEX), Spedition Leinwand Gr. 1 weltweit, Spedition gerahmt Gr. 1 (USA, CAN, MEX), Spedition gerahmt Gr. 2 (USA, CAN, MEX), Spedition gerahmt Gr. 3 (USA, CAN, MEX), Spedition gerahmt Gr. 1 weltweit, Spedition gerahmt Gr. 2 weltweit, Spedition gerahmt Gr. 3 weltweit

 

 

„DER ARCHITEKT ALFONS WALDE – Im Spannungsfeld zwischen Tradition und Moderne“ (200 Seiten, br, tw. 4C, ISBN 978-3-903015-06-7,

Alfons Walde war einer der faszinierendsten Maler der klassischen Moderne im Öster­reich der Zwischen­kriegszeit. Seine Skifahrer in der fantastischen Bergwelt Kitzbühels, die im Schnee hingeduckten Bauernhäuser, aber auch seine Akte und die Bilder der gebauten Umwelt sind weithin bekannt und erzielen auf Auktionen Traumpreise.

Weit weniger bekannt ist, dass Walde die von ihm abgebildete Umwelt auch ganz wesentlich mitgestaltete: Als Sachverständiger des „Heimat­schutzes“ und als Planer zahlreicher Gebäude, von denen die Hahnekammbahn in Kitzbühel das wohl bekannteste ist.

Dabei stand Walde, wie andere Tiroler Architekten dieser Zeit auch, im Spannungsfeld zwischen dem Traditionalismus des Heimatsils und der Moderne. Für sich löste der Architekt Alfons Walde diesen Gegen­satz, indem er im Tal auf die gebaute Umgebung und die Wünsche der Auftraggeber einging, am Berg aber der Moderne huldigte, die lediglich der Natur als Kulisse untergeordnet wurde.

Dieser Band vereinigt erstmalig in einem kompletten Werkverzeichnis das architektonische Werk Waldes und beleuchtet detailliert überraschend viele Projekte, aber auch ausgeführte Werke.

Dipl.-Ing Olivia Hromatka, geboren 1985, Ur-Enkelin von Alfons Walde, 2009 Bachelor of Architecture (PRATT Institute) in Brooklyn, New York, 2014 Dipl.-Ing. Architektur (TU Wien).

Ihr Interesse an architekturgeschichtlichen Themen und der Tiroler Moderne war Motiv zur erstmaligen Aufarbeitung des Architekturnachlasses ihres Urgroßvaters.

 

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, haben auch diese Produkte gekauft

Versandgewicht: 10 g
Der Aufstieg
1,20 *
Versandgewicht: 10 g
Almen im Schnee
1,20 *
Versandgewicht: 10 g
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand

Diese Kategorie durchsuchen: Bücher und DVDs